Politik

Hochkirch1213 in der Politik II

Ebenso öffentlich wie die Anfragen an die BVV sind auch die Antworten. Wir veröffentlichen hier also die von Mieter_innen der Hochkirchstrasse 12 und 13 sowie weiteren gestellten Fragen und deren Antworten von Jörn Oltmann, Baustadtrat Tempelhof-Schöneberg, in der den Fragestellern ausgehändigten Form. Was der Mieterschaft immer wieder deutlich gemacht wurde: die Geschicke in die eigenen Hände nehmen, Kontakt zur Politik, zu Mietervereinen und Rechtsanwälten suchen, Verträge und Bauanträge einsehen und darüber wachen, dass nicht an Genehmigungen vorbei – und damit rechtswidrig – agiert wird, ALLE Auffälligkeiten sofort allen zuständigen Stellen / Behörden zur Kenntnis geben, sich in den betreffenden Häusern gut vernetzen, Wissen und Informationen austauschen, öffentlich und deutlich sichtbar werden, einen Verein gründen zur Interessenvertretung, Medien einbeziehen, standhaft bleiben.

Die Mieterschaft hat das 1:1 umgesetzt und steht mit ihrem Anliegen im Licht des öffentlichen Interesses, zumal immer mehr Bürger_innen bewußt wird, wie schnell die Heuschreckenplage auch sie heimsuchen kann, insofern wird unsere Arbeit, unser Eintreten für unsere Rechte und Intressen, durchaus Vorbild-Charakter entwickeln:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfleder sind markiert *

Du kannst folgende HTML Schlagwörter und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Font Resize
Contrast